Kommunikationsagentur 2018-10-30T12:32:53+00:00

HERZLICH WILLKOMMEN BEI ANSICHT

nach­hal­tig. ein­zig­ar­tig. ­zukunfts­ori­en­tiert.
Die­se Leit­ge­dan­ken bestim­men unse­re Arbeit. Eine Hal­tung, die unse­re Kun­den, die aus so unter­schied­li­chen Berei­chen wie Bil­dung, Kul­tur, Öko­lo­gie, Sozia­les, Wirt­schaft und zu einem gro­ßen Teil aus der öffent­li­chen Ver­wal­tung kom­men, schät­zen und der sie ver­trau­en.

Sie haben Fra­gen? Wir beant­wor­ten sie Ihnen ger­ne unter an@ansicht.com und tele­fo­nisch unter +49 611 9016770.

EINSICHT – NEUES BEI ANSICHT

Zum 20-jäh­ri­gen Agen­tur­ju­bi­lä­um berich­te­ten Wies­ba­de­ner Kurier, Wies­ba­de­ner Tag­blatt, All­ge­mei­ne Zei­tung sowie wei­te­re Lokal­aus­ga­ben der Ver­lags­grup­pe Rhein Main über ansicht-Grün­de­rin Hai­ke Bol­ler und ansicht Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur. Wir möch­ten uns für die­ses sehr gelun­ge­ne Por­trait bedan­ken.

Und hier noch­mal zum nach­le­sen: https://www.wiesbadener-kurier.de/wirtschaft/wirtschaft-regional/wiesbadener-agentur-setzt-auf-nachhaltiges-design_19037434

Seit 20 Jah­ren steht ansicht Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur nun schon für nach­hal­ti­ges, ein­zig­ar­ti­ges und zukunfts­ori­en­tier­tes Design aus Wies­ba­den. Zwei Jahr­zehn­te, in denen wir unzäh­li­ge Pro­jek­te ent­wi­ckelt und rea­li­siert haben. Genau­so abwechs­lungs­reich wie die Auf­ga­ben waren die Auf­trag­ge­ber, die vom Ein-Per­so­nen-Unter­neh­men bis hin zur inter­na­tio­nal ope­rie­ren­den Orga­ni­sa­ti­on rei­chen. 

Seit 20 Jah­ren ist der Wan­del die Kon­stan­te unse­rer Arbeit: Sich immer in den Auf­trag­ge­ber und sei­ne Zie­le hin­ein zu den­ken und zu füh­len, stets neue, ori­gi­nel­le und ori­gi­nä­re Kon­zep­te zu ent­wi­ckeln, dem neu­es­ten tech­ni­schen Stan­dard am bes­ten immer einen Schritt vor­aus zu sein, das ist es, was unse­re Agen­tur und unse­re Arbeit seit 20 Jah­ren aus­zeich­net. 

Das ist zum einen ein Grund zum Fei­ern, zum ande­ren aber auch ein schö­ner Anlass, um auf Ver­gan­ge­nes und Erreich­tes zurück­zu­schau­en. Und das wol­len wir in die­sem Jahr immer wie­der machen. Sei es hier auf der Web­site oder auf unse­ren Pro­fi­len bei Face­book und Twit­ter. Schau­en Sie doch ein­fach öfter mal bei uns vor­bei. Wir freu­en uns!

Kunst, die sonst im Ver­bor­ge­nen liegt, war auch in die­sem Jahr wie­der hes­sen­weit im Rah­men von Kunst pri­vat! zu bestau­nen. Am 9. und 10. Juni 2018 luden 29 hes­si­sche Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen die inter­es­sier­te Öffent­lich­keit dazu ein, Ihre Kunst­samm­lun­gen an 32 unter­schied­li­chen Stand­or­ten zu besu­chen. Bun­des­bank, Deut­sche Bank und die Euro­päi­sche Zen­tral­bank waren gleich mit jeweils zwei Loca­ti­ons ver­tre­ten. Den Zuschau­ern boten sich in die­sem Jahr bereits zum 14. Mal unge­wöhn­li­che Ein­bli­cke. Kunst mal nicht in einer Gale­rie oder einem Muse­um zu erle­ben, son­dern in einem all­täg­li­chen Umfeld, macht den ganz beson­de­ren Reiz des Events aus, das die Teil­neh­mer jedes Jahr aufs Neue fas­zi­niert. Wir freu­en uns, dass wir mit der Gestal­tung der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­maß­nah­men für Print und Online unse­ren Teil zum Gelin­gen der Akti­on bei­tra­gen konn­ten. www.kunstprivat.net

„Land hat Zukunft – Hei­mat Hes­sen“. Mit die­ser Kam­pa­gne der Hes­si­schen Staats­kanz­lei, für die wir das Gestal­tungs­kon­zept und das Logo ent­wi­ckelt haben, möch­te die Lan­des­re­gie­rung ver­deut­li­chen, dass Hes­sen mehr ist, als die Metro­pol­re­gi­on Rhein-Main mit ihren Zen­tren Frank­furt oder Wies­ba­den. Vie­les spielt sich auch im länd­li­chen Umfeld ab. Um auch die­se Regio­nen zukunfts­si­cher zu machen, hat Hes­sen die Kam­pa­gne „Land hat Zukunft“ ins Leben geru­fen. Exzel­len­te Infra­struk­tur und hohe Lebens­qua­li­tät des länd­li­chen Rau­mes fin­den sich auch sym­bo­lisch im Kampagnen–Logo wie­der. Unser Kam­pa­gnen­de­sign fin­det sich auf einer Viel­zahl unter­schied­lichs­ter Medi­en wie zum Bei­spiel Fol­der, Rol­lups, Ban­ner, Soci­al Media und Incen­ti­ves.

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zur Kam­pa­gne fin­den Sie hier: www.landhatzukunft.hessen.de

„Hes­sen hat Fami­li­en­sinn“. Das war das The­ma von vier Dis­kus­si­ons­fo­ren, die im ver­gan­ge­nen Jahr in Hes­sen statt­ge­fun­den haben. Aus den Anre­gun­gen und Ide­en die­ser Gesprä­che hat eine Kom­mis­si­on einen Ergeb­nis­be­richt mit 24 Hand­lungs­emp­feh­lun­gen ent­wi­ckelt, den ansicht Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur gestal­ten durf­te und der nun von Hes­sens Sozi­al­mi­nis­ter Ste­fan Grütt­ner und der Mode­ra­to­rin und Jour­na­lis­tin Bär­bel Schä­fer vor­ge­stellt wur­de. 

„Wir sind davon über­zeugt, dass der gemein­sa­me Dia­log Maß­nah­men her­vor­ge­bracht hat, die den All­tag der hes­si­schen Fami­li­en spür­bar erleich­tern. Den All­tag von Eltern, die durch bes­ser geschul­te Füh­rungs­kräf­te und mehr Akzep­tanz Fami­lie und Beruf bes­ser in Ein­klang brin­gen kön­nen oder auch den All­tag älte­rer Men­schen, die durch die Arbeit von soge­nann­ten Gemein­de­schwes­tern bedarfs­ge­rech­ter und in ihrem sozia­len Umfeld unter­stützt wer­den kön­nen“, erklär­tee der Minis­ter bei der Prä­sen­ta­ti­on.

Infor­ma­tio­nen zu ansicht und unse­rer Arbeit fin­den Sie jetzt auch auf wiesbaden.de. In der Rubrik “Krea­ti­ve in Wies­ba­den“  stellt die Wirt­schafts­för­de­rung Krea­tiv­un­ter­neh­men und krea­ti­ve Köp­fe aus der Lan­des­haupt­stadt vor. Dies­mal ist der Fokus auf uns und unse­re Arbeit gerich­tet. Hier geht es zum Unter­neh­mens­pro­fil.

Seit 1997 arbei­tet jugendschutz.net dar­an, das Inter­net und Sozia­le Medi­en für Kin­der und Jugend­li­che siche­rer zu machen. Von Bund und Län­dern beauf­tragt, muss jugendschutz.net stets mit den neu­es­ten Ent­wick­lun­gen Schritt hal­ten, Gefah­ren erken­nen und User auf­klä­ren. Zum 20-jäh­ri­gen Bestehen haben wir den Fol­der und die Jubi­lä­ums­bro­schü­re gestal­tet, die beim Fest­akt mit der Bun­des­mi­nis­te­rin für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend Kata­ri­na Bar­ley, der rhein­land-pfäl­zi­schen Minis­ter­prä­si­den­tin Malu Drey­er und Anne Spie­gel, der rhein­land-pfäl­zi­schen Minis­te­rin für Fami­lie, Frau­en, Jugend, Inte­gra­ti­on und Ver­brau­cher­schutz, in der Main­zer Staats­kanz­lei vor­ge­stellt wor­den ist. Hier geht es zur Pres­se­mit­tei­lung und zu einem Bericht von SWR Aktu­ell Rhein­land-Pfalz.

Bereits zum drit­ten Mal fin­det die Demo­gra­fie­wo­che des Lan­des Rhein­land-Pfalz statt. Wir haben im Auf­trag des Minis­te­ri­ums für Sozia­les, Arbeit, Gesund­heit und Demo­gra­fie Bro­schü­re, Fol­der und Pla­kat mit dem sym­pa­thi­schen Key Visu­al ent­wi­ckelt und rea­li­siert. Die Ver­an­stal­tun­gen, bei denen zukunfts­wei­sen­de demo­gra­fie­po­li­ti­sche Pro­jek­te vor­ge­stellt wer­den, fin­den vom 6. bis 13. Novem­ber 2017 im gesam­ten Bun­des­land statt. Ob bei einer Podi­ums­dis­kus­si­on, einem Work­shop, einer Aus­stel­lung, einer Lesung, einem Tag der offe­nen Tür, einer Füh­rung, einem Sport­er­eig­nis oder einer Kul­tur­ver­an­stal­tung – für jede und jeden soll­te es da etwas inter­es­san­tes zu ent­de­cken geben. Hier geht es zur Web­site

Sucht tritt in vie­len unter­schied­li­chen Facet­ten auf. Sucht kann jeden betref­fen. Alt und jung. Arm und reich. Mann und Frau.
Der 5. Hes­si­sche Sucht­be­richt, den wir für das Hes­si­sche Minis­te­ri­um für Sozia­les und Inte­gra­ti­on ent­wor­fen und rea­li­siert haben, befasst sich mit all die­sen Aspek­ten der Sucht.
Er stellt die Aus­prä­gun­gen von Dro­gen­kon­sum bis hin zu exzes­si­vem Com­pu­ter- und Inter­net­ge­brauch vor, ver­mit­telt Zah­len und Fak­ten, prä­sen­tiert Maß­nah­men zur Prä­ven­ti­on und nennt Anlauf­stel­len für Betrof­fe­ne und deren Umfeld. Über­sicht­lich gestal­tet und auf dem sehr schö­nen Recy­cling­pa­pier Cir­cle Pre­mi­um matt white pro­du­ziert, fin­det der Leser alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu die­sem gesell­schaft­lich lei­der immer noch höchst rele­van­ten The­ma. Hier geht es zur Bro­schü­re

Im ver­gan­ge­nen Jahr fei­er­te Hes­sen sei­nen 70sten Geburts­tag. Und wie auch die meis­ten Men­schen in die­sem Alter, hat das Bun­des­land eine beweg­te und bewe­gen­de Geschich­te auf­zu­wei­sen. Grund genug, „Die Geschich­te Hes­sens und sei­ner Ver­fas­sung“ zum The­ma des dies­jäh­ri­gen Schü­ler­wett­be­werbs der Hes­si­schen Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung zu machen. Für die the­men­ge­rech­te Visua­li­sie­rung der Bro­schü­re und der Arbeits­ma­te­ria­li­en sind wir ver­ant­wort­lich. Wir wün­schen allen teil­neh­men­den Schü­lern „Viel Spaß, gute Ide­en und viel Erfolg!“. Hier geht es zur Pres­se­mit­tei­lung

Ein kom­pli­ziert erschei­nen­des The­ma ver­ständ­lich zu kom­mu­ni­zie­ren: Das gelingt mit dem Erklär­vi­deo zum GDI Inspi­re­Umset­zer, das wir im Auf­trag der GDI Süd­hes­sen visua­li­siert und rea­li­siert haben. Gestal­tung, visu­el­le und audi­tive Ani­ma­ti­on unter­stüt­zen unter­halt­sam die zu ver­mit­teln­den Infor­ma­tio­nen. Und auch der Sym­pa­thie­trä­ger der GDI Info­Tour BEPL ist mit von der Par­tie. 

Am Wochen­en­de 24. Juni & 25. Juni ist es so weit: Für Kunst pri­vat! öff­nen 30 hes­si­sche Unter­neh­men ihre Türen und prä­sen­tie­ren Ihre Kunst­samm­lun­gen der Öffent­lich­keit. Ein Event, das bereits seit 2005 jähr­lich meh­re­re tau­send Besu­cher anlockt. Wir freu­en uns, dass wir auch in die­sem Jahr mit der Gestal­tung der Print- und Online-Medi­en zum Gelin­gen der Ver­an­stal­tung bei­tra­gen konn­ten und wün­schen allen teil­neh­men­den Unter­neh­men, Insti­tu­tio­nen und Besu­chern ein inter­es­san­tes und unter­halt­sa­mes Wochen­en­de.
www.kunstprivat.net

Ab sofort prä­sen­tiert sich die „Kunst pri­vat!“-Web­site im neu­en Design. Das Gestal­tungs­kon­zept, das wir auf dem Por­tal imple­men­tiert haben, unter­streicht den viel­fäl­ti­gen und außer­ge­wöhn­li­chen Cha­rak­ter der Ver­an­stal­tung, die in die­sem Jahr bereits zum 13. Mal statt­fin­det. Auf der Web­site fin­den Sie neben den Infor­ma­tio­nen zur Idee und Geschich­te von „Kunst pri­vat!“ vor allem auch eine Über­sicht der 2017 teil­neh­men­den Unter­neh­men, bei denen Sie sich ab dem 24. Mai 2017 online für die Füh­run­gen am Wochen­en­de des 24. und 25. Juni anmel­den kön­nen. Wir wün­schen viel Spaß beim Stö­bern auf www.kunstprivat.net.

Hes­sen unter­stützt die Bun­des­in­itia­ti­ve „Schu­len gegen sexu­el­le Gewalt“. Ger­ne haben wir im Auf­trag des Hes­si­schen Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums an die­sem wich­ti­gen Pro­jekt mit­ge­ar­bei­tet. Die von uns gestal­te­te “Hand­rei­chung zum Umgang mit sexu­el­len Über­grif­fen im schu­li­schen Kon­text“ ist in den ver­gan­ge­nen Tagen an alle hes­si­schen Schu­len und Schul­äm­ter ver­schickt wor­den. Der Leit­fa­den beinhal­tet Fall­kon­stel­la­tio­nen und greift dar­über hin­aus die Ent­wick­lung von Schutz­kon­zep­ten auf. Der Hes­si­sche Kul­tus­mi­nis­ter Prof. Dr. R. Alex­an­der Lorz und der Unab­hän­gi­ge Beauf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung für Fra­gen des sexu­el­len Kin­des­miss­brauchs (UBSKM), Johan­nes-Wil­helm Rörig, haben die Initia­ti­ve in Wies­ba­den vor­ge­stellt.

Kul­tus­mi­nis­te­ri­um Pres­se­mit­tei­lung »

Down­load Bro­schü­re »

Die Vor­be­rei­tun­gen für das Kunst pri­vat!-Wochen­en­de am 24. und 25. Juni 2017 lau­fen bei ansicht schon auf Hoch­tou­ren. Auch in die­sem Jahr rea­li­sie­ren wir für den Event die gesam­ten Print- und Online-Medi­en – wie zum Bei­spiel Bro­schü­re, Pla­ka­te, Web­site und Soci­al-Media-Auf­trit­te. Wie das Lay­out 2017 aus­se­hen wird und wel­che hes­si­schen Unter­neh­men in die­sem Jahr ihre Kunst­samm­lun­gen der Öffent­lich­keit zugäng­lich machen, kön­nen Sie in eini­gen Mona­ten auf www.kunstprivat.net sehen. Viel­leicht möch­ten Sie aber auch mit Ihrem Unter­neh­men noch teil­neh­men. Dann wen­den Sie sich bit­te an Herrn Wit­ka vom Hes­si­schen Minis­te­ri­um für Wirt­schaft, Ener­gie, Ver­kehr und Lan­des­ent­wick­lung (dennis.witka@wirtschaft.hessen.de). Neue (ger­ne auch klei­ne) Samm­lun­gen sind bei die­ser sehr belieb­ten Ver­an­stal­tung immer will­kom­men.

ÜBERSICHT – WAS WIR UNSEREN KUNDEN BIETEN

In einer Zeit, in der sich Kom­mu­ni­ka­ti­on rasch ver­än­dert, neue Wege hin­zu­kom­men, schein­bar bewähr­te Kanä­le völ­lig ver­schwin­den, ist es ent­schei­dend, Bot­schaf­ten exakt auf die Ziel­grup­pe zuge­schnit­ten, indi­vi­du­ell, zukunfts­fä­hig und damit nach­hal­tig zu trans­por­tie­ren. Genau das ist unser Spe­zi­al­ge­biet.

 

Wir fin­den pass­ge­naue und krea­ti­ve Lösun­gen für Ihre Print- oder Online-Medi­en. Wir bera­ten und beglei­ten Sie auf dem Weg zum opti­ma­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zept. Sei es die Ent­wick­lung von Ein­zel­me­di­en wie Fol­der oder Bro­schü­re oder die Kon­zep­ti­on und Imple­men­tie­rung umfas­sen­der Cor­po­ra­te-Iden­ti­ty-Stra­te­gi­en. Unser Leis­tungs­spek­trum reicht von der Bera­tung, Kon­zep­ti­on und Gestal­tung von Lay­out und Con­tent bis hin zur Umset­zung als Druckerzeug­nis oder Web­me­di­um.

 

Dabei ste­hen wir für Trans­pa­renz, Kos­ten­ef­fi­zi­enz und hohe Qua­li­tät. Am bes­ten Sie über­zeu­gen sich selbst. Ger­ne laden wir Sie zu einem kos­ten­lo­sen und unver­bind­li­chen Erst­ge­spräch ein, auf des­sen Grund­la­ge wir Ihnen auf Wunsch Ihr per­sön­li­ches Ange­bot erstel­len. Kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach tele­fo­nisch oder per Mail und ver­ein­ba­ren Sie einen Ter­min. Wir freu­en uns auf Sie!

 

Zu unse­ren Kom­pe­ten­zen zäh­len:

  • Bera­tung und Pro­jekt­pla­nung
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zep­te
  • Cor­po­ra­te-Iden­ti­ty-Kon­zep­te
  • Publi­ka­tio­nen wie Bro­schü­ren, Zeit­schrif­ten und Geschäfts­be­rich­te nach den Kri­te­ri­en der Ver­ord­nung für Bar­rie­re­freie Infor­ma­ti­ons­tech­nik
  • Soci­al-Media-Mar­ke­ting

  • Web-Auf­trit­te, Intra­nets, Wikis, Extra­nets, Web- und Mobi­le-Apps nach den Kri­te­ri­en der Ver­ord­nung für Bar­rie­re­freie Infor­ma­ti­ons­tech­nik
  • Events und Mes­se­auf­trit­te
  • Trai­ning und Work­shops
  • Infor­ma­ti­ons­ar­chi­tek­tur, Con­tent-Ent­wick­lung und Text
  • Unter­neh­mens­fil­me und -prä­sen­ta­tio­nen

Wer­fen Sie einen Blick auf die von uns rea­li­sier­ten Pro­jek­te aus den unter­schied­li­chen Berei­chen:

ABSICHT – UNSER SELBSTVERSTÄNDNIS

Getreu unse­ren Leit­ge­dan­ken “nach­hal­tig. ein­zig­ar­tig. zukunfts­ori­en­tiert.” agie­ren wir für alle unse­re Kun­den, denn: Wir sind über­zeugt, dass Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zep­te und Gestal­tung, die weit­sich­tig und vor­aus­schau­end – mit­hin ganz­heit­lich – ent­wi­ckelt und erar­bei­tet wer­den, der rich­ti­ge Weg sind, um auf nach­hal­ti­ge Wei­se öko­lo­gi­sche, öko­no­mi­sche und sozia­le Zie­le glei­cher­ma­ßen zu errei­chen.

Um unse­rem Selbst­ver­ständ­nis Aus­druck zu ver­lei­hen, haben wir die „Char­ta für nach­hal­ti­ges Design“ der Alli­anz deut­scher Desi­gner e. V. (AGD) unter­zeich­net. Sie ist Grund­la­ge und Anre­gung für unse­re Auf­trag­ge­ber wie auch für uns, öko­lo­gisch, sozi­al ver­träg­lich und nach­hal­tig wirt­schaft­lich erfolg­reich zu han­deln.

Seit 2011 zäh­len wir zu den Unter­zeich­nern der „Char­ta der Viel­falt“. Die­se ent­hält die Selbst­ver­pflich­tung, sich für kul­tu­rel­le Viel­falt und ein Arbeits­um­feld frei von Vor­ur­tei­len und Dis­kri­mi­nie­rung ein­zu­set­zen und die­sen Ein­satz zu doku­men­tie­ren.

Die Char­ta zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Pfle­ge in Hes­sen haben wir 2014 unter­zeich­net. Ziel ist es, trag­fä­hi­ge Lösun­gen zu ent­wi­ckeln, die sowohl den Anfor­de­run­gen der Arbeit­ge­ber als auch den Belan­gen der Pfle­gen­den sowie deren pfle­ge­be­dürf­ti­gen Ange­hö­ri­gen Rech­nung tra­gen.

2

3

Nach­hal­ti­ges Design bedeu­tet für uns, Auf­ga­ben, Abläu­fe und Bezie­hun­gen unter öko­lo­gi­schen, öko­no­mi­schen und sozia­len Aspek­ten lang­fris­tig und zyklisch zu betrach­ten.

Wir legen größ­ten Wert dar­auf, …

  • einen respekt­vol­len, wert­schät­zen­den Umgang inner­halb und außer­halb der Agen­tur zu pfle­gen.
  • die dau­er­haf­te wirt­schaft­li­che Grund­la­ge aller am Pro­jekt Betei­lig­ten zu gewähr­leis­ten und zu erhal­ten.
  • alle natür­li­chen Res­sour­cen scho­nend zu behan­deln, um eine lebens­wer­te Umwelt für nach­fol­gen­de Gene­ra­tio­nen zu erhal­ten.
Ver­ant­wor­tung bedeu­tet für uns, mit­tels ganz­heit­li­cher Gestal­tung für eine nach­hal­ti­ge Zukunft bei­zu­tra­gen, posi­ti­ve Ver­än­de­run­gen für ande­re und für uns zu bewir­ken.
Des­halb …
  • den­ken und leben wir ganz­heit­lich, inter­kul­tu­rell, krea­tiv und nach­hal­tig.
  • enga­gie­ren wir uns für Aus­tausch, Krea­ti­vi­tät und Inno­va­ti­on.
  • agie­ren wir kom­pe­tent, pro­fes­sio­nell und kom­mu­ni­ka­tiv mit dem Anspruch auf hohe Qua­li­tät und Kon­ti­nui­tät.
  • legen wir größ­ten Wert auf nach­hal­ti­ges, kos­ten- und ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes Arbei­ten mit Weit­blick.
  • lie­ben wir Her­aus­for­de­run­gen, sind mutig, neue Wege zu gehen, und gestal­ten mit Inno­va­ti­ons­ta­lent und Inspi­ra­ti­on.
  • wan­deln wir uns mit Neu­gier und Offen­heit, um Balan­ce zwi­schen aktu­el­len Anfor­de­run­gen und unse­ren Zie­len zu errei­chen.
  • zeich­nen wir uns durch Ehr­lich­keit, Zuver­läs­sig­keit, Ver­trau­en und Enga­ge­ment aus.
  • respek­tie­ren wir die Wün­sche und Bedürf­nis­se unse­rer Auf­trag­ge­ber, Part­ner und aller Team­mit­glie­der und gehen respekt­voll mit­ein­an­der um.
  • füh­len wir uns der Umwelt, der Gesell­schaft sowie nach­fol­gen­den Gene­ra­tio­nen ver­pflich­tet.
Enga­ge­ment bedeu­tet für uns akti­ves Han­deln in vie­len sozia­len Berei­chen sowie Unter­stüt­zung für zahl­rei­che Insti­tu­tio­nen und Ein­rich­tun­gen. Auf die­se Wei­se doku­men­tie­ren wir unse­re Wert­schät­zung für Men­schen und Initia­ti­ven, die sich – wie wir – ihrer Ver­ant­wor­tung für ein bes­se­res Mit­ein­an­der stel­len. Im Lauf der Jah­re konn­ten wir zahl­rei­che gemein­nüt­zi­ge Ver­ei­ne und Orga­ni­sa­tio­nen in ihrer Arbeit unter­stüt­zen.
  • Andhe­ri-Hil­fe Bonn
    Die Andhe­ri-Hil­fe Bonn setzt sich als freie, unab­hän­gi­ge Orga­ni­sa­ti­on mit Pro­jek­ten in Indi­en und Ban­gla­desch für die inter­na­tio­na­le Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit ein.
    www.andheri-hilfe.de
  • Bären­herz – Stif­tung für schwerst­kran­ke Kin­der
    Die Wies­ba­de­ner Bären­herz-Stif­tung betreibt und unter­stützt Kin­der­hos­pi­ze und ande­re Ein­rich­tun­gen für Fami­li­en, deren Kin­der unheil­bar erkrankt sind und eine gerin­ge Lebens­er­war­tung besit­zen.
    www.baerenherz.de
  • Christof­fel-Blin­den­mis­si­on Deutsch­land
    Die Christof­fel-Blin­den­mis­si­on ist eine inter­na­tio­na­le christ­li­che Ent­wick­lungs­hil­fe­or­ga­ni­sa­ti­on. Ihr Haupt­ziel ist es, die Lebens­qua­li­tät der ärms­ten Men­schen die­ser Welt zu ver­bes­sern – ins­be­son­de­re jener Men­schen, die mit einer Beein­träch­ti­gung leben müs­sen.
    www.cbm.de
    Gesell­schaft für Inter­na­tio­na­le Ent­wick­lung Frankfurt/Society for Inter­na­tio­nal Deve­lop­ment (SID), Chap­ter Frank­furt
    Der gemein­nüt­zi­ge Ver­ein ver­steht sich als Schnitt­stel­le zwi­schen ent­wick­lungs­po­li­ti­scher Pra­xis, Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Gesell­schaft. Mit sei­nem Bil­dungs­auf­trag möch­te er Impul­se für ent­wick­lungs­po­li­ti­sche Dis­kus­sio­nen geben und als Aus­tausch­platt­form zur Ver­fü­gung ste­hen.
    www.sid-frankfurt.de
  • Kunst-Kof­fer – Kunst­raum Westend, Wies­ba­den
    Kunst-Kof­fer sind prall gefüllt mit künst­le­ri­schen Uten­si­li­en und Mate­ria­li­en. Sie machen an ver­schie­de­nen Orten in Wies­ba­den Sta­ti­on und bie­ten Kin­dern so die Mög­lich­keit, sich unter frei­em Him­mel bei jedem Wet­ter mit dem Inhalt der Kof­fer zu befas­sen – kos­ten­los und ohne Anmel­dung. Unter Anlei­tung von Schau­spie­lern und ande­ren Kunst­schaf­fen­den ler­nen die Kin­der auf spie­le­ri­sche Wei­se zu gestal­ten, eige­ne Aus­drucks­for­men zu ent­wi­ckeln und ihrer Fan­ta­sie frei­en Lauf zu las­sen.
    www.kunst-koffer.org
  • WuLiW – Woh­nen und Leben im Westend
    In der Wies­ba­de­ner Initia­ti­ve „Woh­nen und Leben im Westend“ enga­gie­ren sich Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die in der Lan­des­haupt­stadt im Westend-Vier­tel leben, für die sozia­le und öko­lo­gi­sche Ent­wick­lung ihres Wohn­quar­tiers.
    www.wuliw-wiesbaden.de
  • WUS – World Uni­ver­si­ty Ser­vice
    WUS ist eine mul­ti­na­tio­nal täti­ge, poli­tisch und kon­fes­sio­nell nicht gebun­de­ne Orga­ni­sa­ti­on, die in mehr als 50 Län­dern prä­sent ist. WUS ver­steht sich als eine inter­na­tio­na­le Gemein­schaft von Stu­die­ren­den, Leh­ren­den und Mit­ar­bei­ten­den im Bil­dungs­sek­tor.
    www.wusgermany.de

GESICHT

Exper­ti­se und Lei­den­schaft: Hin­ter ansicht Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur ste­hen Per­sön­lich­kei­ten mit viel­fäl­ti­gen Eigen­schaf­ten und indi­vi­du­el­len Kom­pe­ten­zen, aus deren Zusam­men­wir­ken stets das opti­ma­le Ergeb­nis für unse­re Kun­den ent­steht.
Unser Team setzt sich aus fes­ten und frei­en Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern zusam­men, die auf die Berei­che Design, Mar­ke­ting, Web-Pro­gram­mie­rung, Foto und Film spe­zia­li­siert sind.
Das ansicht-Team besteht aus fol­gen­den Krea­tiv­köp­fen:

Hai­ke Bol­ler
Dipl. Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gne­rin (FH)
Geschäfts­füh­re­rin
Chris­ti­an Vogt
 
Kon­zept und Text
Hen­drik Schä­fer
Fach­in­for­ma­ti­ker
Stu­den­ti­scher Mit­ar­bei­ter
Medi­en­in­for­ma­tik
Marei­ke Kne­vels
Mas­ter of Arts
Juni­or Art Direc­tor
Leo Back
 
Stu­den­ti­scher Mit­ar­bei­ter
Medi­en­in­for­ma­tik
Lisa Kunz
Bache­lor of Arts
Juni­or Art Direc­tor
Pau­li­ne Gehan­nin
Bache­lor of Arts 
Juni­or Art Direc­tor

JOBS

Krea­ti­vi­tät, Viel­falt und Welt­of­fen­heit – gera­de eine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur wie wir lebt von neu­en Impul­sen. Das ist Ihre Chan­ce: Wer­den Sie Teil des ansicht-Teams, und berei­chern Sie uns mit Ihren Ide­en, Ihrer Gestal­tungs­kraft und Ihrer Per­sön­lich­keit!

2

3

Krea­ti­vi­tät, Viel­falt und Welt­of­fen­heit – gera­de eine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur wie wir lebt von neu­en Impul­sen. Das ist Ihre Chan­ce: Wer­den Sie Teil des ansicht-Teams, und berei­chern Sie uns mit Ihren Ide­en, Ihrer Gestal­tungs­kraft und Ihrer Per­sön­lich­keit.

Sie unter­stüt­zen uns bei der Kon­zep­ti­on, Gestal­tung und Rea­li­sie­rung von Online-Medi­en. Sie wer­den Ihre Fähig­kei­ten wei­ter ent­wi­ckeln und Wis­sen auf­bau­en. Sie wer­den in span­nen­den, zukunfts­ori­en­tier­ten Pro­jek­ten mit­ar­bei­ten. Freu­de und Lei­den­schaft an der Ent­wick­lung von Online-Medi­en zeich­nen Sie eben­so aus wie umfang­rei­che Erfah­rung mit HTML5, CSS3, Python, Java­script, PHP und MyS­QL.

  • Was wir bie­ten:

    • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten
    • Ent­schei­dungs­spiel­raum über die ein­ge­setz­ten Tech­no­lo­gie
    • Frei­raum bei der Ent­wick­lung neu­er Online­me­di­en

    Was Sie kön­nen:

    • Sie sind krea­tiv, enga­giert und arbei­ten ger­ne im Team
    • Sie arbei­ten struk­tu­riert mit aus­ge­präg­tem Qua­li­täts­be­wusst­sein, sind zuver­läs­sig, fle­xi­bel und belast­bar
    • Sie besit­zen Erfah­rung in der Ent­wick­lung von Web­sites im Respon­si­ve Web­de­sign
    • Kun­den­ori­en­tier­tes Den­ken, Team­fä­hig­keit und sozia­le Kom­pe­tenz sind für Sie unbe­dingt wich­tig
    • Sie zei­gen Begeis­te­rung für aktu­el­le Inter­net-Trends und Spaß an der Arbeit

    Was wün­schens­wert wäre:

    • Erfah­run­gen in der Ent­wick­lung von Inter­net-Por­ta­len unter Djan­go, Dru­pal, Typo3 und Wor­d­Press
    • Erfah­run­gen mit SEO und SMO
    • Rou­ti­nier­ter Umgang am Mac mit der Ado­be Crea­ti­ve Sui­te

Dann bewer­ben Sie sich! Sen­den Sie ein­fach eine E-Mail mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen im PDF-For­mat (Bit­te nicht grö­ßer als 4 MB) oder per Web­pro­fil unter Anga­be ihrer Gehalts­vor­stel­lung sowie des frü­hest­mög­li­chen Ein­tritts­ter­mins an jobs@ansicht.com.

Wir freu­en uns auf Ihre Bewer­bung!

Sie unter­stüt­zen uns für zwei bis drei Tage die Woche bei der Kon­zep­ti­on und Rea­li­sie­rung von Online-Medi­en. Sie wer­den in span­nen­den, zukunfts­ori­en­tier­ten Pro­jek­ten mit­ar­bei­ten. Freu­de und Lei­den­schaft an der Ent­wick­lung von Online-Medi­en zeich­nen Sie eben­so aus wie Erfah­rung mit HTML5, CSS3, Python, Java­script, PHP und MyS­QL. Wenn Sie uns über­zeu­gen, ist eine Über­nah­me in Fest­an­stel­lung nach
dem Stu­di­um mög­lich!

Was wir bie­ten:

  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten
  • Ent­schei­dungs­spiel­raum über die ein­ge­setz­ten Tech­no­lo­gie
  • Frei­raum bei der Ent­wick­lung neu­er Online­me­di­en

Was Sie kön­nen:

  • Sie sind krea­tiv, enga­giert und arbei­ten ger­ne im Team
  • Sie arbei­ten struk­tu­riert mit aus­ge­präg­tem Qua­li­täts­be­wusst­sein, sind zuver­läs­sig, fle­xi­bel und belast­bar
  • Sie besit­zen Erfah­rung in der Ent­wick­lung von Web­sites im Respon­si­ve Web­de­sign
  • Kun­den­ori­en­tier­tes Den­ken, Team­fä­hig­keit und sozia­le Kom­pe­tenz sind für Sie unbe­dingt wich­tig
  • Sie zei­gen Begeis­te­rung für aktu­el­le Inter­net-Trends und Spaß an der Arbeit

Was wün­schens­wert wäre:

  • Erfah­run­gen in der Ent­wick­lung von Inter­net-Por­ta­len unter Djan­go, Dru­pal, Typo3 und Wor­d­Press
  • Erfah­run­gen mit SEO und SMO
  • Rou­ti­nier­ter Umgang am Mac mit der Ado­be Crea­ti­ve Sui­te

Dann bewer­ben Sie sich! Sen­den Sie ein­fach eine E-Mail mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen im PDF-For­mat (Bit­te nicht grö­ßer als 4 MB) oder per Web­pro­fil unter Anga­be des frü­hest­mög­li­chen Ein­tritts­ter­mins an jobs@ansicht.com.

Wir freu­en uns auf Ihre Bewer­bung!

Sie wir­ken an der Kon­zep­ti­on und Gestal­tung von Print- und Online-Medi­en mit, erstel­len Medi­en vom Kon­zept bis zur Druck­vor­stu­fe sowie Onlinestel­lung und ste­hen in Kon­takt mit Kun­den und Dienst­leis­tern. Sie wer­den Ihre Fähig­kei­ten wei­ter ent­wi­ckeln und Wis­sen auf­bau­en. Sie wer­den in span­nen­den, zukunfts­ori­en­tier­ten Pro­jek­ten mit­ar­bei­ten.

  • Sie stu­die­ren Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign oder berei­ten sich auf die Auf­nah­me­prü­fung vor?
  • Sie sind krea­tiv, spru­deln über vor Ide­en, sind enga­giert und arbei­ten ger­ne im Team?
  • Sie ver­fü­gen über ein gutes Beur­tei­lungs­ver­mö­gen für Typo-, Farb- und Bild­kom­po­si­ti­on?
  • Sie kön­nen sich in Kun­den­er­war­tun­gen und Pro­jekt­ab­läu­fe ein­den­ken?
  • Sie arbei­ten struk­tu­riert mit aus­ge­präg­tem Qua­li­täts­be­wusst­sein, sind fle­xi­bel, hoch moti­viert und ver­ant­wor­tungs­be­wusst?

Dann bewer­ben Sie sich bei uns für ein drei­mo­na­ti­ges Prak­ti­kum!

Sen­den Sie ein­fach eine E-Mail mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen im PDF-For­mat (Bit­te nicht grö­ßer als 3 MB) oder per Web­pro­fil mit frü­hest­mög­li­chen Start­ter­min an jobs@ansicht.com.

Für Fra­gen zu den genann­ten Tätig­kei­ten ste­hen wir Ihnen jeder­zeit zur Ver­fü­gung.
Bit­te beach­ten Sie aber, dass wir lei­der kei­ne Schü­ler­prak­ti­ka ver­ge­ben.

Wir freu­en uns auf Ihre Bewer­bung!

KONTAKT

Wir freu­en uns, dass Sie mit uns in Kon­takt tre­ten möch­ten. Nun haben Sie die Wahl: Rufen Sie uns direkt an, oder fül­len Sie ein­fach das fol­gen­de E-Mail-For­mu­lar aus und schi­cken Sie es ab. Wir sind gespannt auf Ihre Nach­richt! 

 

ansicht Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur
Kai­ser-Fried­rich-Ring 76
65185 Wies­ba­den
T +49 611 9016770
F +49 611 9016773
an@ansicht.com

 

Ihr Name (Pflicht­feld)

Ihre E-Mail-Adres­se (Pflicht­feld)

Betreff

Ihre Nach­richt

Ich habe die Daten­schutz­be­stim­mung gele­sen und erklä­re mich damit ein­ver­stan­den.(Daten­schutz­be­stim­mung)

Nach vor­he­ri­ger Ter­min­ab­spra­che freu­en wir uns natür­lich auch über Ihren per­sön­li­chen Besuch in unse­ren Agen­tur­räu­men im Kai­ser-Fried­rich-Ring 76 in 65185 Wies­ba­den.